Kontakt

Stadt Moringen

Amtsfreiheit 8/10
37186 Moringen


Tel: 05554 / 202 - 0
Fax: 05554 / 202 - 14

E-Mail: stadt@moringen.de

Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten

Allg. Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8.00-12.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamtes:

Montag bis Freitag v. 8.00-12.30 Uhr
Dienstag v. 14.00 - 17.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Aktuelle Nachrichten aus der Verwaltung

Auslegung der Vorschlagsliste der Schöffen für die Amtsperiode 2019 - 2023

Liebe Kinder, liebe Jugendlichen!
Bald ist es wieder soweit. Die Sommerferien starten und mit ihnen ein tolles, prall gefülltes Ferienprogramm für alle Schülerinnen und Schüler!
Die Stadtjugendpflege und die Vereine der Stadt Moringen präsentieren Euch viele spannende Programmpunkte. Wieder konnten einige Veranstaltungen gemeinsam mit den Jugendpflegen in Hardegsen und Nörten-Hardenberg geplant werden. So können
die Ferien nur gut werden. Abenteuer, Sport und Spaß. Wer die Wahl hat, hat die Qual!
Herzlichen  Dank  an  alle  Vereine,  Institutionen  und  Organisationen,  die  sich zusammenschließen, um dieses Ferienprogramm zu dem zu machen, was es ist! Neben altbewährten „Klassikern“ finden sich auch wieder einige neue Programmpunkte wie Bauernhoftag oder magisches Quidditch und vieles mehr im Angebot.
Auf die Plätze, fertig, los. Meldet Euch gleich an! Wie das funktioniert, erfahrt Ihr auf den nächsten Seiten.
Ich  wünsche  Euch  schon  jetzt  schöne  Ferien  und viel Spaß!  

gez. Heike Müller-Otte
Bürgermeisterin

Download des Programmheftes (PDF-Datei)


Moringen, 22.06.2018

Durch das beherzte Eingreifen von Tobias Sündermann (Fachkraft für Abwassertechnik) ist ein in das Belebungsbecken der Kläranlage in Moringen gefallene Rehkitz vor dem sicheren Tod bewahrt worden.

Herr Sündermann schaltete sofort die Rotoren der Belebung per Notstopp aus und zog das Kitz aus dem Wasser. Kurz darauf konnte das Kitz wieder in die Freiheit entlassen werden.


Northeim  Wie in der regionalen Presse zu lesen war, statteten der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, Thomas Schröder, und die  stellvertretende niedersächsiche Landesvorsitzende Andrea Wildhagen kürzlich dem im umfassenden Neubau  befindlichen Tierheim am Auewäldchen in Northeim einen Besuch ab. Anlass war die erfolgte dringende Bitte   organisatorisch und finanziell beim Fortgang der Innnen – und Außenarbeiten zu helfen. Erbeten wurde u.a. die Zuerkennung der offiziellen Plakette des Tierschutzbundes für den neuen  Eingangsbereich. Neben der Würdigung des vorbildichen Einsatzes der Tierfreunde in der Region Northeim erfuh-

ren  die Northeimer Tierschützer um Sabine Wiedersatz aber auch eine „ Hilfe zur

Selbsthilfe“.  Versprochen wurde vom Tiereschutzbund  eine Spendenaufstockung, wenn bis zum 30.Juni  aus eigenen Kräften 5000 Euro aufgebracht werden könnten.

 

In einer Vorstandssitzung  wurde jetzt etwa 4 Wochen vor dem wichtigen Stichtag  Zwi-

chenbilanz gezogen. Nach den letzten Kontoauszügen des Northeimer Tierschutzvereins gingen  auf dem Spendenkonto  an kleineren und mittleren Überweisungen  schon  rund 2500 Euro ein.  Das ist genau die Hälfte des erforderlichen Betrages um vom Tier-

schutzbund die erbetenen 5000 Euro  erhalten.  Der Tierschutzverein wendet sich daher an die Öffentlichen in der Region, ihm durch weitere Spenden  behilflich zu sein. Der Tierschutzverein  ist für den gesamten Landkreis Northeim zuständig.   Das Spenden-

konot bei der Kreissparkasse NOM  lautet :    DE 63 2625 0001 0001 0007 69.  Konto bei der Volksbank NOM : DE 47 2609 0050 1563 647000, bei der Commersbank NOM : DE 63 2624 0039 0438 4806 00.      Wichtig ! Der Tierschutzverein ist berechtigt, Spendern eine steuerwirksame  Bescheinigung auszustellen.  Bis 200 Euro reicht der Überweisungsbeleg. Allerdings ,  so  Schatzmeister-Heinrich Dietzel, muss unbedingt über diesem Betrag auf dem Überweisungsträger die Adresse des Spenders angeben sein, damit  persönliche Quittungen verschickt werden können.   Man hofft seitens des Vorstandes auf weitere Unterstützung und bittet die Tierfreunde in der Region um  Mithilfe , dass sich bis zum Ende des Monats Juni 2018  die benötigten Spenden auf dann 5000 Euro vedoppeln.  Die Vorsitzende Sabine Wiedersatz ist telefonisch unter 05551 / 52 988 zu erreichen.

 


Auch im Jahr 2018 finden in Niedersachsen wieder Befragungen im Rahmen des Mikrozensus statt. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mitteilt, werden im Verlaufe des Jahres rund 160 Erhebungsbeauftragte im Land unterwegs sein, um bei rund 38 000 Haushalten vor Ort die amtliche Mikrozensusbefragung durchzuführen.


Absperrbake

Hier finden Sie aktuelle Inrformationen zu Straßensperrungen im Stadtgebiet Moringen: