DSC02818.JPG

Wirtschaftsförderung bietet Servicetelefon für Gastrononmiebetriebe


Mit Blick auf die bevorstehende Lockerung der Pandemiebeschränkungen im Bereich der Gastronomie zum 11. Mai 2020 bietet die Wirtschaftsförderung des Landkreises Northeim Gastronomen die Möglichkeit, sich telefonisch beispielsweise über Hygienethemen, Abstandsregelungen und andere Fragen zur Wiedereröffnung des Betriebes zu informieren.

Rede und Antwort mit Tipps, Hinweisen und Anregungen steht Dr. Corinna Morys-Wortmann, Leiterin der Geschäftsstelle der Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen. Dr. Wortmann ist am Freitag, 8. Mai 2020, in der Zeit von 12 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 05551/708-745 zu erreichen.

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, Fragen per Mail an den Fachbereich für Ordnungsangelegenheiten und Vergabe zu senden.

E-Mail-Adresse:

ordnung@landkreis-northeim.de

Hilfe bei noch ausstehenden Anträgen bei der NBank

Zudem bietet die Wirtschaftsförderung des Landkreises weitere Hilfen für Unternehmen an. In den letzten Wochen hat sie beispielsweise viele Unternehmen bei ihrer Antragstellung für Finanzhilfen in der Corona-Krise unterstützt. Seit einigen Tagen wurde sich insbesondere um die Fälle gekümmert, die bislang noch keine Bewilligung der NBank für das Zuschussprogramm Niedersachsen-Soforthilfe Corona erhalten haben.

Falls Sie auf Ihren Antrag bislang keine Rückmeldung erhalten haben, melden Sie sich bitte unter wirtschaftsfoerderung@landkreis-northeim.de

Wir kümmern uns gern darum.

Sollten Antragsteller*innen von der NBank bereits eine Eingangsbestätigung oder eine andere E-Mail bekommen haben, ist der Antrag eingegangen und wird bearbeitet. Da etliche Anträge manuell nachbearbeitet werden müssen, kann dies noch einige Zeit in Anspruch nehmen, es wird um Geduld gebeten.

Falsche Mails im Umlauf

Die NBank warnt darüber hinaus vor Fake-E-Mails zur Corona Soforthilfe, in denen Betriebe im Namen der NBank aufgefordert werden, eine Rückzahlung von zu viel erhaltenen Fördergeldern vorzunehmen. Die NBank ist nicht Versender dieser Mails, die zurzeit von der falschen Absenderadresse corona-zuschuss@nbank.de.com<mailto:corona-zuschuss@nbank.de.com>

versandt werden. Es wird empfohlen, eine solche Mail keinesfalls zu öffnen, sondern umgehend Anzeige bei der Polizei zu erstatten, am besten über die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime für die nds.

Wirtschaft: https://zac-niedersachsen.de/

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.