DSC02818.JPG

Coronavirus - Aktuelle Informationen


Alle Basisinformationen liefert das Robert-Koch-Institut unter http://www.rki.de.

Ständig aktualisierte Informationen zu den Themenbereichen Hygiene-Tipps, Was tun bei Verdacht?, Hinweise für Berufstätige, Hinweise für Schulen und Kitas, Hinweise für Pflegeheime, Hinweise für Rettungsdienste, Hinweise für Großveranstaltungen, Hinweise für Reisende und vieles mehr finden Sie im Niedersachsenportal unter

  https://www.niedersachsen.de/Coronavirus

Spezifische Informationen für den Landkreis Northeim erhalten Sie unter :

https://www.landkreis-northeim.de/coronavirus

Angesichts mehrerer bestätigter Corona-Fälle in Niedersachsen sowie bei uns im Landkreis wächst die Sorge der Bürgerinnen und Bürger. Der Landkreis Northeim hat deshalb ein Bürgertelefon eingerichtet. Sollten Sie unter oben genannten Internetseiten nicht fündig werden oder nach einem Telefonat mit Ihrem Hausarzt Fragen offen bleiben, erreichen Sie die Gesundheitsdienste des Landkreises Northeim ab sofort unter der Nummer 05551/7088080. Das Bürgertelefon ist von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr erreichbar.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auch unter:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faq-185463.html

Allgemeinverfügung des Land Niedersachsen vom 22.03.2020 zur Beschränkung von sozialen Kontakten

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus setzt die Landesregierung die Empfehlungen des Krisenstabs zur Bekämpfung der Corona-Epidemie um. Eine Allgemeinverfügung regelt die Beschränkung von Sozialen Kontakten und umfasst unter anderem die Regelungen zum Aufenthalt im öffentlichen Raum, der Beschränkung auf eine Höchstzahl von zwei Personen und die Schließungen von weiteren gewerblichen Einrichtungen.


Allgemeinverfügung zur Beschränkung von sozialen Kontakte

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern, gelten weitere umfängliche Maßnahmen zur Beschränkung von Aufenthalten in Hotels, Restaurants und Werkstätten für behinderte Menschen.


Allgemeinverfügung der Stadt Moringen zur Öffnung von Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation das Sonntagsverkaufsverbot ab sofort ausgesetzt.  Damit soll die Versorgung der Bevölkerung weiterhin gewährleistet werden. Diese fachliche Weisung hat die Stadt Moringen in Form einer Allgemeinverfügung umgesetzt. Ob und inwieweit die Geschäfte hiervon Gebrauch machen, bleibt ihnen überlassen.


Allgemeinverfügung über Besuchsverbote in Krankenhäusern und Vorsorge- und  Rehabilitationseinrichtungen

Eine weitere Allgemeinverfügung des Landkreises Northeim betrifft die Ausweitung von Besuchsverboten in Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Heime für ältere Menschen, pflegebedürftige Menschen oder Menschen mit Behinderungen. Auch hier soll der Kontakt eingeschränkt werden.


Informationen für Reiserückkehrer:

Zudem hat der Landkreis Northeim eine Allgemeinverfügung  zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus für Reiserückkehrer aus Risikogebieten sowie Beschränkung des Besuchs von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und stationären Einrichtungen der Pflege- u. Eingliederungshilfe erlassen: 


Informationen zur Schließung der Kindertagesstätten und Schulen:

Das niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat eine fachaufsichtliche Weisung zur Einstellung des Betriebs von Gemeinschaftseinrichtungen i.S.v. § 33 lfSG herausgegeben.

Der Landkreis Northeim hat entsprechend reagiert und eine Allgemeinverfügung zur Einstellung des Betriebes von Gemeinschaftseinrichtungen erstellt.

> zurück

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.