Park.jpg

Theateraufführung Romeo und Julia


Romeo liebt Julia - und Julia den Romeo: leider ein Ding der Unmöglichkeit, denn ihre Familien hassen sich bis aufs Blut. Trotzdem gehen die beiden- mit tatkräftiger Unterstützung von Freunden - den Bund fürs Leben ein. Aber ein böser Stern steht über ihrem Vorhaben und sorgt für glücklose Verwirrungen bis hin zum tränenreichen Finale.

Das interkulturelle Ensemble des Moringer Bürgertheaters hat aus der wohl bekanntesten Liebesgeschichte der Weltliteratur ein Stück gemacht, in dem - ganz im Geist Shakespeares - tragischer Witz und komische Verzweiflung, fantastische Momente und realistische Szenen, Kolportage und Poesie, Modernes und Tradition gleichberechtigt nebeneinander stehen und zusammen ein großes, unterhaltsames Ganzes ergeben. Der Mix aus Krimi, Seifenoper, Pubertätsdrama und Gesellschaftssatire ist bereits die dritte Produktion, die der teatro regio e.V. mit der finanziellen Unterstützung zahlreicher Förderer gemeinsam mit dem Flüchtlingshilfe und mehr in Moringen e.V. ermöglicht hat.

Termine:

Freitag, 15.03.2019 um 19:00 Uhr

Samstag, 16.03.2019 um 19:00 Uhr

Freitag, 29.03.2019 um 19:00 Uhr

Samstag. 30.03.2019 um 19.00 Uhr

Das Stück wird in der Mensa der KGS Moringen, Waldweg 30, 37186 Moringen, aufgeführt.

Der Eintritt kostet 7,00 € / ermäßigt 3,00 €. Schülerinnen und Schüler der KGS Moringen zahlen 1,00 €

Vorverkaufsstellen: Rathaus Moringen / Schreibwaren Paeslack, Neue Straße 4/ Buchhandlung Bücherwurm, Lange Straße 4, Uslar/ Café Klett, Fredelsloh/ Buchhandlung Papierus, Breite Straße 7, Northeim

Projektträger: teatro regio e.V. in Kooperation mit dem Flüchtlingshilfe und mehr in Moringen e.V.

Förderer: Jugendstiftung des Landkreises Northeim / Landschaftsverband Südniedersachsen e.V. / Nothilfefonds für Flüctlinge, Bistum Hildesheim / Stiftung der Sparkasse Kreis Northeim

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.