Internationaler Tag "Nein zu Gewalt an Frauen"


Die Stadt Moringen setzt an diesem Tag gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt. Alljährlich schließt sich die Stadt Moringen der Fahnenaktion von Terre des Femmes an.

Die Aktion wurde von der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Nienstedt ins Leben gerufen. Unterstützt wurde Sie, beim Hissen der Fahne, von Bürgermeisterin Heike Müller-Otte, Hauptamtsleiterin Inga Brüggemann und dem Hausmeister der Stadt, Norbert Kellner.

Am 25. November 2001 ließ die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes zum aller ersten Mal die Fahnen wehen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Der Internationale Tag: Nein zu Gewalt gegen Frauen trägt zur Aufklärung bei. Frauen in aller Welt setzen jährlich am 25. November ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Durch öffentliche Aktionen am Rathaus und die Fahnenhissung wird Aufmerksamkeit hergestellt.